behandlungsstandorte

Nasenkorrektur in Bern

Ihre Experten für Nasenkorrektur in Bern

Klinik im Spiegel

Dr. Kiermeir im Beratungsgespräch
 

Nasenkorrekturen mit individuellen Ergebnissen

Ästhetische und medizinische Nasenkorrekturen

Moderne Methoden für individuelle und gesunde Ergebnisse

Höchste Sicherheits- und Hygienestandards

Erfahrenes und bestens geschultes Klinik- und Operationsteam

Ausgiebige postoperative Betreuung und Nachsorge

Kontakt

Klinik im Spiegel
Bellevuestrasse 15
3095 Bern

www.kiermeir.ch

Standort


 

Kontakt zu Klinik im Spiegel

Kontakt

Bellevuestrasse 15
3095 Bern

www.kiermeir.ch


 

Unsere Ärzte und das Team in Bern

Dr. David Kiermeir

Dr. med. David Kiermeir

  • Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (FMH)
  • u.a. spezialisiert auf Nasenkorrekturen (ästhetisch und medizinisch)
  • Langjährige Erfahrung in der Plastisch-Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgie
  • Setzt auf Natürlichkeit und Individualität bei allen Behandlungen und Operationen

Dr. med. David Kiermeir, renommierter Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (FMH), arbeitet in eigenen Praxisräumlichkeiten in der bekannten Klinik im Spiegel bei Bern.

Nachdem er das Studium der Medizin in Kiel, Bologna und München erfolgreich absolviert hatte, entschloss sich Dr. Kiermeir seine Zeit als Assistenzarzt in den Abteilungen für Allgemein-, Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie sowie den Abteilungen für Plastische Chirurgie und Handchirurgie verschiedener Kliniken mit exzellentem Ruf, wie bspw. der Berliner Charité und des Inselspitals in Bern, abzuleisten. 

Früh erkannte er sein Talent für die Plastische Chirurgie und konnte somit sein Gefühl für Ästhetik und Symmetrie als Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ausleben.

Trotz seiner herausragenden Leistungen in der Ästhetik steht die Gesundheit des Patienten immer an erster Stelle. Deshalb ist es für Dr. Kiermeir unumgänglich, gründliche Voruntersuchungen und ausführliche Beratungsgespräche vor einer Nasenkorrektur mit seinen Patienten zu führen. 

Sein exzellenter Ruf eilt ihm voraus. Aufgrund seiner hohen fachlichen Kompetenz, seiner freundlichen Art und seiner präzisen Arbeitsweise gilt er in Bern und Umgebung als absoluter Experte im Bereich der Nasenchirurgie. Natürliche, individuell stimmige Ergebnisse sind sein Markenzeichen. 


arrow right Mehr über Dr. med. David Kiermeir erfahren

Sabine Hahnloser Tschopp

Sabine Hahnloser Tschopp

Direktion, Geschäftsleitung


Jeanine Dänzer

Jeanine Dänzer

Leitende Medizinische Praxisassistentin


Pamela Ingold

Medizinische Praxisassistentin


Melanie Balmer

Melanie Balmer

Medizinische Praxisassistentin


Dr. med. Henri Racz

Dr. med. Henri Racz

Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin FMH


Dr. med. Franziska Leuzinger

Dr. med. Franziska Leuzinger

Fachärztin für Anästhesiologie und

Intensivmedizin FMH


Dr. med. Peter Kvasnicka

Dr. med. Peter Kvasnicka

Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin FMH


Dr. med. Jost Steiner

Dr. med. Jost Steiner

Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin FMH


Nina Lucas

Nina Lucas

Dipl. Pflegefachfrau, Leitung Pflegedienst



 

Mehr über: Nasenkorrektur in Bern

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Für wen geeignet? Männer und Frauen, in gutem allgemeinen Gesundheitszustand, mit ästhetischer oder medizinischer Indikation für eine Nasen-OP
Korrekturmöglichkeiten u.a. Korrektur des Nasenhöckers, Verschmälerung des Nasenrückens, Nasenspitzenkorrektur, Begradigung der Nasenscheidewand, Verstärkung des Flügelknorpels, Abtragung des Muschelkopfes
Dauer der OP je nach Umfang, 1 - 4 Stunden
Anästhesie Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt stationär, 1 Nacht
Nachsorge Nach 24 Std. Entfernung der Tamponaden, Fäden ziehen und Nasengipsentfernung nach ca. 6-8 Tagen Tagen, direkte/starke Sonneneinstrahlung für ca. 2 Monate vermeiden
Arbeitsausfall ca. 1 - 2 Wochen, Schwellungen klingen nach ca. 10 Tagen ab
Sport nach 2 - 3 Wochen
Endgültiges Ergebnis nach ca. 1 Jahr sichtbar
Kosten je nach Umfang
Übernahme durch Krankenkasse? in medizinisch indizierten Fällen möglich

 

Mehr zur Praxis / Klinik

Dr. Kiermeir im Beratungsgespräch Klinik im Spiegel Bern Dr. Kiermeir im Beratungsgespräch Kiermeir Praxisfoto OP Kiermeir Praxis Beratungszimmer Kiermeir Praxis Innenansicht

 

Nasenkorrektur in Bern

In einer historischen Jugendstilvilla in Bern, ganz idyllisch im Grünen gelegen, befindet sich die renommierte Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Klinik im Spiegel. Die Klinik zeichnet sich nicht nur durch eine stilvolle, erholsame Urlaubsatmosphäre, sondern vor allem auch durch ein hohes Hygiene- und Qualitätsmanagement aus. Hier arbeitet der erfolgreiche Chirurg Dr. med. David Kiermeir in eigener Praxis und verhilft Frauen und Männern zu einem ästhetischen Äusseren. 

Gerade im Bereich der operativen Nasenkorrektur, einer der anspruchsvollsten Disziplinen der ästhetischen Chirurgie, erzielt Dr. Kiermeir ästhetische und gesunde Ergebnisse auf höchstem Niveau. Dr. Kiermeir setzt bei der Nasen OP auf ein individuell auf den Patienten abgestimmtes Konzept. Auf diese Weise modelliert er keine „Einheitsnasen”, sondern jene, die der persönlichen Gesichtsanatomie entsprechen und mit ihr harmonisieren.

Für Dr. Kiermeir ist es äusserst wichtig, dass die Ästhetik der Funktionsfähigkeit der Nase nicht in die Quere kommt. Das stabile Stützgerüst der Nase muss auch bei einer rein ästhetisch indizierten Nasenkorrektur erhalten bleiben. Subtile OP-Techniken, mit deren Hilfe ein erfahrener Chirurg wie Dr. Kiermeir Knorpelmaterial formen und modellieren kann, statt nach der Standardmethode lediglich Höcker, Knorpel oder Nasenspitze abzutragen, verhelfen Männern wie Frauen zu ihrer persönlich passenden Nase

Der Operateur hat im Normalfall die Wahl zwischen einer offenen und geschlossenen Technik. Während bei der offenen Technik durch einen Schnitt am Nasensteg zwar der Blick auf das Innere der Nase besser freigelegt ist, kommt die geschlossene Technik ohne äussere Schnittführung aus und die Modellage erfolgt von Innen. 

Nach der Operation muss der Patient sich regenerieren. Zum Schutz der Nase werden Tamponaden eingesetzt, die nach einem Tag wieder entfernt werden können. In der postoperativen Zeit setzt Dr. Kiermeir mehrere Kontrolltermine an, um den Heilungsverlauf der neuen Nase genauestens beobachten zu können.

Nasenkorrektur

Informationen über Klinik im Spiegel in Bern

Die Praxisräumlichkeiten von Dr. David Kiermeir befinden sich in der renommierten Fachklinik für Plastische Chirurgie „Klinik im Spiegel“ in Bern. Dr. Kiermeir ist hier in Praxisgemeinschaft mit Dr. Andreas Tschopp sowie Prof. Dr. Daniel Kalbermatten tätig.

Die schön gelegene Klink beherbergt zwei voll ausgestattete OP-Räumlichkeiten, welche sich auf dem neuesten Stand der Technik befinden. Darüber hinaus ist die Klinik im Spiegel als eine von wenigen Schweizer Häusern nach dem amerikanischen Standard für ambulante Chirurgie AAAASF zertifiziert.

In der Klinik im Spiegel werden ästhetische Eingriffe, wie die Brustvergrösserung oder eine Nasenkorrektur, ambulant oder stationär durchgeführt.

Patienten dürfen sich in den Räumlichkeiten der Klinik im Spiegel rundum wohl fühlen und von dem eingespielten und bestens geschultem Team betreuen lassen.

Dr. Kiermeir im Beratungsgespräch  
zum Praxis-Profil

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:30 - 17:00 Uhr

Technische Ausstattung

  • zwei voll ausgestattete OP-Säle
  • auf dem neuesten technischen Stand

Zertifikate

  • Als eine von wenigen Schweizer Kliniken nach dem amerikanischen Standard für ambulante Chirurgie AAAASF zertifiziert


 

Kontakt zu Klinik im Spiegel

Kontakt

Bellevuestrasse 15
3095 Bern

www.kiermeir.ch