Dr. med. David Kiermeir

Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (FMH) in Bern

Dr. David Kiermeir
Dr. med. David Kiermeir

Dr. med. David Kiermeir, Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (FMH), ist seit 2014 in der renommierten „Klinik im Spiegel“ in Bern tätig. Die 1917 erbaute Klinik, welche sich in einer ästhetisch anspruchsvollen Jugendstilvilla befindet, vereint modernste Medizintechnik und Hygienestandards mit einem stilvollen Interieur.

Nach seinem erfolgreichen Medizinstudium in Kiel, Bologna und München leistete der ambitionierte Mediziner seine Assistenzzeit von 2006 bis 2013 in den Abteilungen für Allgemein-, Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie sowie in der Abteilung für Plastische und Handchirurgie verschiedener renommierter Kliniken, u.a. in der Berliner Charité und dem Berner Inselspital, ab. 

Aufgrund seines handwerklichen Geschicks und seines unverwechselbaren Sinns für Ästhetik entschied sich Dr. Kiermeir für den Fachbereich Plastische und Ästhetische Chirurgie und leistet seit seiner Facharztausbildung in diesem Bereich Ergebnisse auf höchstem Niveau

Für Dr. Kiermeir stehen neben der Ästhetik stets das Wohlbefinden und die Gesundheit seiner Patienten an erster Stelle. Vertrauen, Aufklärung, erstklassige Qualität und höchste Sicherheit sind für Dr. David Kiermeir ungemein wichtig. Dank seiner hohen Fachkompetenz und langjährigen Erfahrung gehören der erfolgreiche Chirurg sowie die „Klinik im Spiegel“ zu einer der ersten Adressen für Plastisch-Ästhetische Operationen in Bern sowie in der gesamten Schweiz.

“Einheitsoperationen” gehören dabei nicht zu seinem Repertoire. Dr. David Kiermeir setzt auf Individualität und Natürlichkeit. Seine Spezialgebiete sind Brustvergrösserungen, Faceliftings und Nasenkorrekturen.  

Neben seiner fachärztlichen Tätigkeit in der „Klinik im Spiegel“ nimmt Dr. Kiermeir regelmässig aktiv an nationalen und internationalen Kongressen teil und bleibt somit stets auf dem neuesten Stand der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie.

Kontakt aufnehmen

Klinik im Spiegel
Dr. med. David Kiermeir
Bellevuestrasse 15
3095 Bern

+41 31 511 4376

www.kiermeir.ch

Kontakt

Dr. med. David Kiermeir
Bellevuestrasse 15
3095 Bern

+41 31 511 4376

www.kiermeir.ch

Sprechzeiten

Klinik im Spiegel

Montag bis Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:30 - 17:00 Uhr

Kontaktformular

Lebenslauf

  • seit. Januar 2014: Facharzt für Plastische Chirurgie in der Klinik im Spiegel bei Bern
  • August 2008: Oberarzt Klinik für Plastische und Handchirurgie, Universitätsspital Inselspital Bern
  • Mai 2013 - Juli 2014: Oberarzt i.V. Klinik für Plastische und Handchirurgie, Universitätsspital Inselspital Bern
  • März 2008 - April 2013: Assistenzarzt Klinik für Plastische- und Handchirurgie, Universitätsspital Inselspital, Bern
  • Januar 2007 - Februar 2008: Assistenzarzt Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Gefäss- und Thoraxchirurgie, Krankenhaus Bad Reichenhall
  • Juli 2005 - Dezember 2006: Assistenzarzt Klinik für Allgemein-, Gefäss- und Thoraxchirurgie Chirurgische Klinik, Campus Benjamin Franklin, Charité Berlin
  • April 2013: Europäische Facharztprüfung, EBOPRAS
  • Februar 2013: Facharztprüfung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bayerische Landesärztekammer München
  • Dezember 2008: Basisexamen Chirurgie, FMH, Bern/St. Gallen
  • November 2007: Fachkundennachweis Rettungsmedizin Bayerische Ärztekammer
  • Juni 2005: Staatsexamen Humanmedizin, München
  • April 2001 - Juni 2005: Studium Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Oktober 2000 - Januar 2001: Studium Università degli Studi di Bologna, Italien
  • Oktober 1998 - September 2000: Studium Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Mitgliedschaften

  • Swiss Plastic Surgery (Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
  • EBOPRAS
  • FMH
  • FMCH
  • DGBT
  • Ärztegesellschaft des Kantons Bern

Fachartikel & Interviews

Fragen & Antworten: Dr. Kiermeir beantwortet Fragen zu seiner Person

1. Herr Dr. Kiermeir, warum wollten Sie Arzt werden?

Ich wollte zunächst kein Arzt werden. Ich habe eine Banklehre gemacht, mein Interesse kam erst durch meine damalige Freundin, eine Medizinstudentin. Plötzlich fiel mir auf, wie viel wichtiger die Dinge waren, die sie studierte. Ich habe den Entschluss einige Monate bis zum Abschluss der Banklehre reifen lassen und dann das Medizinstudium begonnen. Seitdem bin ich jeden Tag glücklich über diese Entscheidung.

2. Weshalb haben Sie sich letztendlich für das Fachgebiet der Plastischen Chirurgie entschieden?

Der ideale Plastische und Ästhetische Chirurg vereint handwerkliches Geschick mit einem besonderen Sinn für Ästhetik. In der Plastischen Chirurgie kann man, ungleich anderen chirurgischen Disziplinen, das Resultat dauerhaft betrachten. Man hat die Chance wirklich Schönes zu schaffen und damit dem Menschen Gutes zu tun. 

3. Worauf legen Sie bei der Behandlung Ihrer Patienten besonderen Wert?

Jeder Patient, den ich operiere, muss von der Operation profitieren und für die Operation qualifizieren. Um das herauszufinden steht zu Beginn ein ausführliches Beratungsgespräch. Wenn die Erwartungen des Patienten mit meinen übereinstimmen und die Aufwand-Nutzen-Risiko Analyse positiv ausfällt, dann kann ich Verantwortung für meine Patienten übernehmen. 

4. Warum sollte ich mich in Ihrer Praxis behandeln lassen?

Wenn Sie Wert legen auf erstklassige Qualität, höchste Ansprüche an Sicherheit und Ästhetische Kompetenz haben, dann sollten Sie den Besuch meiner Praxis in Erwägung ziehen. 

5. Was ist für Sie das Schönste an Ihrem Beruf? 

Zu sehen wie sich Patienten positiv verändern. Wenn sich zum Beispiel eine Brustvergrösserung auf das Auftreten und die Ausstrahlung auswirkt, dann habe ich das Gefühl nicht nur etwas richtig Schönes, sondern auch etwas ganz schön Richtiges getan zu haben.

6. Was war der interessanteste Eingriff den Sie je durchgeführt haben?

Jeder Eingriff für sich ist interessant. Bei den Eingriffen, die ich anbiete habe ich naturgemäss eine gewisse Routine und doch ist jede Operation anders - wie wir Menschen auch. 

7. Was erwarten Sie sich von Ihrer beruflichen Zukunft?

Weiterhin exzellente Arbeit abzuliefern.